English Intern
Institut für Geographie und Geologie

Simon Meyer-Heintze, M.Sc.

Lehrstuhl für Geographie I - Physische Geographie

Tel.: +49 931 31-81169
Fax: +49 931 31-84444
E-Mail: simon.meyer-heintze@uni-wuerzburg.de

Institut für Geographie und Geologie
Am Hubland
97074 Würzburg

Campus Hubland Süd
Geographiegebäude
Zimmer 233

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Forschungsschwerpunkte und -interessen
Aktuelle Forschung und Projekte

Prähistorische Mensch-Umwelt-Beziehungen im Gipskarst der Windsheimer Bucht, Nordbayern. Dolinen als Archive für Siedlungs- und Landschaftsentwicklung.

Wissenschaftlicher Werdegang

ab 03/2016
Doktorand

seit 12/2013
nebenberuflicher wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Physische Geographie und Bodenkunde, Prof. Dr. Birgit Terhorst

von 07/2010 bis 12/2013
Studentische Hilfskraft und Tutorentätigkeiten im Rahmen diverser Gelände- und Laborpraktika

10/2012 – 09/2015
Studium Angewandte Physische Geographie (Master) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Masterarbeit mit dem Titel „Hochaufgelöste Paläoumweltdaten im ausgehenden MIS3 in der Lössregion um Krems an der Donau, Niederösterreich“ (Betreuerin: Prof. Dr. Birgit Terhorst)

10/2008 – 09/2012
Studium der Geographie (Bachelor) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Bachelorarbeit mit dem Titel: „Die Löss-Paläobodensequenz Krems-Wachtberg als Beispiel einer interdisziplinären Forschungskooperation“ (Betreuerin: Prof. Dr. Birgit Terhorst)

Forschungsaufenthalte, Praktika & Graduiertenweiterbildung

07-08/2014
Praktika und Forschungsarbeiten im Physisch-Geographischen Labor der RWTH Aachen (Prof. Dr. Frank Lehmkuhl)

06/2014
Teilnahme am International course on paleosols and paleoenvironment, Universität Würzburg (Dozenten: Makeev, A., Terhorst, B., Solleiro-Rebolledo, E., Sprafke, T.)

01/2012 & 04/2012
Praktika und Forschungsarbeiten im Physiogeographischen Labor der Universität Wien (Ass.-Prof. R. Peticzka)

09/2011 & 08-09/2012
Praktika und Forschungsarbeiten an der archäologischen Fundstelle Krems-Wachtberg (Leitung Quartärarchäologie: Dr. Christine Neugebauer-Maresch, Grabungsleitung: Mag. Dr. Thomas Einwögerer, beide Institut für Orientalische und Europäische Archäologie, Österreichische Akademie der Wissenschaften)

Publikationen

Peer-Reviewed:

Terhorst, B., Sedov, S., Sprafke, T., Petizcka, R., Meyer-Heintze, S., Kühn, P. & Solleiro-Rebolledo, E. (2015): Austrian MIS 3/2 loess-palaeosol records – Key sites along a west-east transect. Palaeogeography, Palaeoclimatology, Palaeoecology 418, 43-56.

Terhorst, B., Kühn, P., Damm, B., Hambach, U., Meyer-Heintze, S. & Sedov, S. (2014): Paleoenvironmental fluctuations as recorded in the loess-paleosol sequence of the Upper Paleolithic site Krems-Wachtberg. Quaternary International 351, 67-82.


Conference abstracts:

Meyer-Heintze, S., Sprafke, T., Terhorst, B., Schäfer, C. & Peticzka, R. (2015): Farbmessungen zur Charakterisierung interstadialer Löss-/Paläobodensequenzen in Niederösterreich. Jahrestagung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft –Unsere Böden – unser Leben, 8. – 11. April 2015, München (Poster).

Meyer-Heintze, S., Sprafke, T., Terhorst, B., Schulte, P., Lehmkuhl, F., Neugebauer-Maresch, C., Einwögerer, T., Händel, M., Simon, U., Lomax, J., Fuchs, M. & Solleiro-Rebolledo, E. (2015): Multidisciplinary approach to the loess profile Krems-Wachtberg East, Lower Austria (MIS3/2). In: Transactions of the Dan H. Yaalon Symposium (Hrsg.: Kandeler, E., Rennert, T., Stahr, K., Streck, T.). Hohenheimer Bodenkundliche Hefte 115 (Vortrag).

Meyer-Heintze, S., Sprafke, T., Schulte, P., Terhorst, B. & Lehmkuhl, F. (2014): Middle to upper pleniglacial transition recorded in the loess profile of Krems-Wachtberg East, Lower Austria. Gemeinsame Jahrestagung des AK Geoarchäologie und der AG Paläopedologie, 29.-31. Mai 2014, Aachen (Poster).

weitere Vorträge:

Meyer-Heintze, S., Schulte, P., Sprafke, T., Terhorst, B., Lehmkuhl, F., Neugebauer-Maresch, C., Einwögerer, T., Händel, M., Simon, U., Lomax, J. & Fuchs, M. (2015): The loess-palaeosol sequence Krems-Wachtberg – Testing high-resolution sedimentological proxies in the Lower Austrian transition area for the MIS3/MIS2. Forschungskolloquium des Instituts für Physische Geographie und Geoökologie der RWTH Aachen, 5. Mai 2015, Aachen.
Meyer-Heintze, S., Sprafke, T., Schulte, P., Terhorst, B. & Lehmkuhl, F. (2014): MIS 3 / 2 transition recorded in the loess profile of Krems-Wachtberg East, Lower Austria. Interrelation between Paleosols & Paleolithic Sites (IPPAS), 27. & 28. Juni 2014, Krems, Österreich.

Kontakt

Lehrstuhl für Geographie I -Physische Geographie-
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85555
Fax: +49 931 31-85544
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. G1 Hubland Nord, Geb. 86