Für schwerbehinderte Absolventen ist es oft schwierig, einen akademischen Karriereweg einzuschlagen. An der Uni Würzburg hilft hier nun das Projekt "PROMI - Promotion inklusive". Präsident Alfred Forchel begrüßte Bernhard Schneider, den ersten "PROMI".

Der bayerische Umweltminister Marcel Huber gab in München den Startschuss für den Projektverbund "UMWELTnanoTECH". Die Universität Würzburg ist in dem Bündnis zur weiteren Erforschung der Nano-Technologie stark vertreten und erhält knapp eine Million Euro Förderung.

Die neue Ausgabe von „Campus“ – dem Magazin von Uni und Main-Post – ist da. Unter dem Motto „Welt des Wissens“ präsentiert die Universität ihr vielfältiges Angebot an Studiengängen und Forschungsprojekten. Zum Weiterlesen oder Herunterladen.

Begabte, leistungsfähige und gesellschaftlich engagierte Studierende der Universität Würzburg können sich ab sofort wieder um ein Deutschlandstipendium bewerben. Stipendiaten erhalten monatlich 300 Euro für die Dauer von einem Jahr. Die Bewerbung ist noch bis zum 25. Juli möglich.