Intern
Institut für Geographie und Geologie

Master "Angewandte Physische Geographie - Geosystemwandel und Geosystemschutz 120 ECTS"

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums des Faches Angewandte Physische Geographie mit dem Abschluss Master of Science verfügen die Studierenden über folgende Kompetenzen:

  • Vertiefung der Kenntnisse über die Zusammenhänge innerhalb der eigenen Disziplin und mit benachbarten Disziplinen

  • Befähigung komplexe, insbesondere interdisziplinäre, Probleme und Aufgabenstellungen im Umweltbereich zu erkennen und zu analysieren, zu formulieren und – unter Zuhilfenahmevon selbst recherchierter Fachliteratur – zu lösen. Dabei sind anspruchsvolle Probleme und Aufgaben durch folgende Charakteristika geprägt:
       
    1. für ihre Lösung ist ein grundlagen-basierter Analyseansatz erforderlich
    2. ihre Lösung kann nicht durch schematische Anwendung vorformulierter Muster herbeigeführt werden, vielmehr sind verschiedene Lösungsansätze abzuwägen
    3. sie betreffen eine breite Palette mitunter auch kontroverser Faktoren und involvieren verschiedene Gruppen von Betroffenen und Interessierten
    4. sie sind nicht alltäglich im jeweiligen wissenschaftlichen Umfeld und liegen außerhalb vordefinierter Standards und Lösungsmuster

  • Vertiefung und Erweiterung der Befähigung, über geographische, geo- und raumwissenschaftliche Inhalte und Probleme sowohl mit Fachkollegen und -kolleginnen als auch mit einer breiteren Öffentlichkeit zu kommunizieren

  • Vertiefung und Erweiterung der Befähigung, sowohl einzeln als auch als Mitglied internationaler Gruppen zu arbeiten und Projekte effektiv zu organisieren und durchzuführen sowie in eine entsprechende Führungsverantwortung hineinzuwachsen

  • Befähigung, zukünftige Probleme, Technologien und wissenschaftliche Entwicklungen in den Geo- und Raumwissenschaften zu erkennen und entsprechend in die Arbeit einzubeziehen

  • durch die Vertiefung wissenschaftlicher, technischer und sozialer Kompetenz (u.a. Abstraktionsvermögen,Team- und Kommunikationsfähigkeit) auf die Übernahme von Führungsverantwortung vorbereitet zu sein

Studiengang

Abschluss:
Master of Science (M.Sc.) in 4 Semestern

Studienbeginn:
im Winter- und Sommersemester möglich

Ausprägungen/Kombinierbarkeit:
120-Punkte-Einzelfach, nicht mit anderen Fächern kombinierbar 

Zulassung/Bewerbung

Zulassungsbeschränkung:
zulassungsfrei, aber fachliche Zugangsvoraussetzungen

Eignungsprüfung:
ja (Achtung: Bewerbung erforderlich! Infos zu Fristen und Verfahren); Einzelheiten zum Eignungsverfahren finden sich in der Anlage EV der Fachspezifischen Bestimmungen

Obwohl der Studienbeginn zu Winter- und Sommersemester möglich ist, wird ein Studienbeginn zum Wintersemester empfohlen. Da die Geländeveranstaltungen aus klimatischen Gründen nicht im Winter stattfinden können, kann es bei einem Studienbeginn im Sommersemester zu terminlichen Überscheidungen kommen.

Downloads

Fachspezifische Bestimmungen, Modulhandbücher, Studienfachbeschreibung und Studienverlaufspläne

Die Fachspezifischen Bestimmungen spezifizieren die Allgemeine Studien- und Prüfungsordnung (ASPO 2015) im Hinblick auf diesen Geographiestudiengang und informieren über Ziele des Studiums, Kompetenzen (Lernergebnisse), Studienbeginn, Gliederung des Studiums, Regelstudienzeit, Zugang zum Studium, Ermittlung der Studienfachnote und der Gesamtnote.

Die Tabelle der Studienfachbeschreibung ist das für Studierende und Studieninteressierte wichtigste und zentralste Dokument. Es informiert über die einzelnen Bereiche und Unterbereiche, deren ECTS-Punkte, die dazugehörigen Module und Teilmodule sowie deren Prüfungen. Die Studienfachbeschreibung befindet sich als Anlage am Ende der Paragraphen der Fachspezifischen Bestimmungen.

Studienverlaufspläne sind beispielhafte Empfehlungen für den konkreten Verlauf eines Studiums. Sie werden auf Grundlage der Studienfachbeschreibung erstellt!

Kontakt

Institut für Geographie und Geologie
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel. +49 931 31-82432
Mail i-geographie@uni-wuerzburg.de
Suche Ansprechpartner