piwik-script

English Intern
  • Lehrstühle und Arbeitsgruppen
Institut für Geographie und Geologie

GLAM.de

Global Agricultural Monitoring. - Der Deutsche Beitrag (GLAM.DE)

Landwirtschaftliches Monitoring ist essenziell für globale Fragestellungen in Verbindung mit Begriffen wie Nahrungssicherheit und Sicherstellung von Ökosystemdienstleistungen. Europäische und internationale Initiativen zielen darauf ab, Daten- und Informationsservices zu entwickeln, die z.B. ein frühzeitiges Erkennen saisonaler Negativentwicklungen wie Dürren oder langfristiges Monitoring der landwirtschaftlichen Produktion erlauben.

Das Projekt „Global Agricultural Monitoring. Der Deutsche Beitrag“ (GLAM.DE) widmet sich der Herausforderung der Entwicklung lokaler, wirtschaftsfähiger Services im Bereich der Landwirtschaft. Wissenschaftliches Kernziel des Vorhabens GLAM.DE ist die Entwicklung innovativer Verfahren zum landwirtschaftlichen Monitoring auf Basis der hochauflösenden Missionen RapidEye/Sentinel-2 und TerraSAR/TanDEM-X/Sentinel-1. Fachlich konzentrieren sich die Inhalte auf die in GEOGLAM und Copernicus anvisierten Themen der Erntemodellierung und des Monitorings von Pflanzenzustand und Wachstumsbedingungen und sind damit auf das Thema Nahrungssicherheit ausgerichtete. Konkret geht es um die Ableitung von Vegetations- und Bodenparameter zur Optimierung eines seitens der Wirtschaft genutzten, schlagbasierten Ertragsmodells für Weizen und Mais. Das sog. Light Use Efficiency Model zielt dabei auf die Quantifizierung von Strahlungsumsatz in der Pflanze für ihren Biomassezuwachs ab.

Kontakt: Nima Ahmadian