piwik-script

English Intern
Institut für Geographie und Geologie

MIGRAWARE

  • Subject: Interne und grenzüberschreitende Migration in Westafrika
  • Study site: Westafrika (Burkina Faso, Ghana, Nigeria)
  • Funding: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Das Ziel von MIGRAWARE ist es, einen wissenschaftlich-technologischen Rahmen für die Bewertung der Prozesse, Treiber und Faktoren der Land-Stadt- und grenzüberschreitenden Migration in Westafrika bereitzustellen. MIGRAWARE wird Governance-Instrumente vorschlagen, die geeignet sind, Migrationsbedürfnisse zu lindern, lokale Lebensgrundlagen zu verbessern und Mensch-Umwelt-Interaktionen aufrechtzuerhalten. Das Projekt beabsichtigt, die typischen Wege und (Geschichten) der Migration aufzuzeigen, die die Bewegung aus armen Hinterländern in städtische Ballungsräume und andere Orte umfassen, damit Governance-Instrumente auf die lokale, nationale und zwischenstaatliche (grenzübergreifende) Ebene zugeschnitten werden können.

Unsere Arbeiten in MIGRAWARE fokussieren auf räumlichen Analysen der Landnutzung und Landbedeckung in den Studiengebieten Nigeria, Burkina Faso und Ghana sowie Migration. Dabei liegt ein spezieller Fokus auf Migration die durch ländlichen Industrien angestoßen wurden.

MIGRAWARE läuft vom 01.06.2021 bis 31.05.2024 und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) durch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) unter dem Förderkennzeichen 01LG2082B gefördert.